Eigentlich wollte ich diesmal wirklich ein Commentary machen und hatte auch schon den Großteil für die Aktion vorbereitet. Intro, Videomaterial (wie viel GB da zusammenkommen bei einer Auflösung von 1080p wollt ihr gar nicht wissen) usw.

Naja aber irgendwie ist mir der Spaß an dem Spiel verloren gegangen. Ich habe es nicht all zu weit gespielt, aber das auch nur, weil ich andauernd die gleichen Gegenden zu sehen bekam. Ich wollte erst mal die einzelnen Klassen testen + verschiedene Seelenkombinationen, da es aber nur zwei Anfangsgebiete gibt (das der Skeptiker und das der Wächter) ist das Ganze auf Dauer ziemlich öde.
Als ich dann gefallen an dem „Jäger“ inklusive Tierchen fand, ging das ganze Schlamassel los. Die erste Instanz stand an und ich fand einfach keine Gruppe. Weil alle nur Tanks und Heals benötigten (wer sich nicht so in diesem Bereich auskennt, sollte vielleicht mal Google nutzen ;)) und der Jäger auf Damage ausgelegt ist.
Also fing ich einen Kleriker an und spielte mal wieder den ganzen Anfang durch. Nun fand ich immer noch keine Gruppe und hatte auch nicht mehr wirklich Lust, da wieder die Ganzen „WoW Kiddies“ sich gezeigt haben und einem Monster, Gegenstände und sonst was geklaut haben, obwohl man kurz vorm Verrecken ist, nachdem man gegen die Gegnergruppe gekämpft hat, nur um einen Questgegenstand zu erhalten.
Hinzu kommt noch der Endcontent. Also was soll man tun, wenn man das höchste LVL erreicht hat. Von vielen hört man, dass sie für PVP stundenlang warten, die Instanzen schon durchhaben und eigentlich alles schon erledigt ist. Ob das letzte Update (wirklich erstaunlich so kurz nach dem Release ein Contentupdate zu bringen) nun was bringt, hilft mir auch nicht mehr viel.

Vielleicht bin ich von World of Warcraft zu viel gewohnt und habe einen komischen Anspruch, allerdings würde ich WoW auch nicht mehr spielen, da es immer mehr auf die „normalen“ Spieler ausgelegt ist und nicht auf die, die sich mit dem Spiel auseinandersetzen.

Grüße iNaD