Seit Montag 19 Uhr kann die Open Beta von Medal of Honor (2010) gespielt werden. Zwar nur bis Donnerstag 21 Uhr, jedoch ist dies kein Verlust und sollte eh nur ein Stresstest für die Server werden. Viele kontra Punkte von der Closed Beta, welche kurz vor meinen Sommerferien startete, wurden behoben, jedoch waren es letztendlich zu wenige.
Mein Kumpel Udakak und ich haben die Beta Montag Abend angefangen zu spielen, jedoch schon heute Abend verließ uns die Lust. Das Mapdesign ist schrecklich, die Sniper sind zu stark und insgesamt hat das Spiel keinen Spielspaß für uns. Der Domination Modus ist an sich nicht schlecht, jedoch steht immer irgendwo, in irgendeiner Ecke und am besten oben, ein Gegner herum und hat den perfekten Blick. Noch schlimmer wird es bei dem Objective Modus. Hinten hocken mind. 50% Sniper und das Angreifende Team kämpft bzw. die Verteidiger sind zu unintelligent zu verteidigen.
Das Spiel besteht aus campen, nicht vorhandenem Balancing und schlechtem Mapdesign. Die Atmosphäre stimmt an sich. Gute Grafik, kurze Ladezeiten, wirklich gutes Sounddesign (was auch bei Battlefield Bad Company 2 bereits der Fall war) und auch die Waffen sehen wirklich realistisch aus.
Jedoch stört einfach zu viel an dem Spiel, weshalb wir es heute abbestellt haben und nun auf Call of Duty Black Ops warten.

Tja Dice, das war wohl ein Schuss der nach hinten los ging. Sollte es das Spiel günstiger geben, dann werde ich es mir überlegen, aber dieser Zustand überzeugt definitiv nicht.

Grüße
iNaD aka. Daniel Gehn