theiNaD

UPDATE: Keine kostenpflichtigen Multiplayer von Activision

Nachdem die letzten Tage ein Aufruhr herrschte zum Thema „Pay to Play“ kam nun ein Statement von Activision direkt, einem der aktuell wichtigsten Publisher durch die CoD Reihe, dass es keine Pay to Play Spiele geben wird. Zwar wird dies für Black Ops und Modern Warfare 2 gesagt, jedoch ist die Frage, ob es nun wirklich dabei bleibt.

Lasst uns beten, dass es dabei bleibt und wir nicht bald wie die XBox Leute enden 😛
Eigentlich habe ich nichts gegen die XBox, allerdings finde ich es von Microfrost unverschämt Geld zu nehmen, wenn man Online mit Freunden oder Fremden spielen möchte. Das ist aber ein anderes Thema

Kategorien: Spiele

Das wahre Gesicht der Spieleindustrie » « kostenpflichtiger Multiplayer

2 Kommentarer

  1. Das Bereitstellen von Servern kostet nun mal Geld. Bei den früher üblichen Multiplayer-Spielen wurde der Server von einem Spieler eröffnet. Mittlerweile übernehmen das immer mehr die Publisher.

    Mit „Pay to Play“ wird wohl auch verhindert, dass die Server nach ein paar Jahren abgeschaltet werden…

    • iNaD

      20. Juli 2010 — 11:32

      Naja aber Activision stellt ja keine Server.
      Mittlerweile hosten ja die Spieler auf ihrem PC, weshalb es solche dreckshosts gibt, keine freie Mapwahl etc.
      Bei Black Ops wollen sie zum Glück wieder dedizierte Server einführen.
      Hinzu kommt, dass z.B. Wolfenstein ET komplett umsonst ist und der Masterserver von ID immer noch läuft.

      So far….

Kommentar verfassen

Copyright © 2017 theiNaD

Design von Anders NorenHoch ↑