Seid ihr diese Werbe-Overlays satt während ihr im Internet Explorer am surfen seid? In der Desktop Version installiert man einfach ein Ad-Block Plugin und hat seine Ruhe, jedoch funktionieren dieses Plugin nicht in der Metro Version vom IE.

Doch es gibt eine einfache Lösung:

Man kann z.B. folgende Listen einfach im Internet Explorer (Im Desktopmodus) hinzufügen und dann im Kachelmodus mit den Listen als Werbefilter in Ruhe surfen.

Keine nervigen Overlays mehr, die man mühsam mit den Finger erwischen muss, keine Flash Werbung mehr.

Dies funktioniert dank der Do-Not-Track Funktion im Internet Explorer, welche dazu missbraucht wird, um Werbung zu blocken.

Ich habe zur Zeit die Listen von Quero und Fanboy bei mir drin. Es gibt bestimmt noch einige mehr, aber zur Zeit reicht mir das eigentlich vollkommen. Der IE aktualisiert diese Listen übrigens automatisch. Es muss also nicht die Liste jedes mal neu hinzugefügt werden nur weil der Anbieter sie aktualisiert hat.

Quero

Geht einfach auf http://www.quero.at/de/adblock_ie_tpl.php und ladet euch rechts die „Query AdBlock IE TPL“ herunter. Der IE sollte euch nun fragen, ob ihr die Liste hinzufügen möchtet. Bestätigt dies und schon ist die Liste hinzugefügt.Quero AdBlock Liste

Fanboy.co.nz

Die zweite Liste erhaltet ihr unter http://www.fanboy.co.nz/ie.html. Hier gilt die gleiche Vorgehensweise wie auch schon bei Quero. Ich habe mir nur die „Fanboy Anblick List for Internet Explorer 9“ installiert.

Fanboy AdBlock Liste

Endergebnis in IE Addons:

Im Menü (Zahnrad) könnt ihr unter Add-Ons verwalten im Abschnitt Tracking-Schutz die Listen sehen. Diese sollten den Status „Aktiviert“ besitzen. Die „angepasste Liste“ kann ruhig deaktiviert bleiben.

IE Do-Not-Track Listen

Vorher nachher Vergleich von Chip.de und PCWelt.de

Nun könnt ihr einfach den IE im Kachelmodus nutzen und erhaltet keine nervige Werbung mehr. Hierzu einmal der Vergleich von Chip.de und PCWelt.de

chip vergleich pcwelt vergleich